Herzlich Willkommen beim Wittenburger Sportverein e.V.

Wir freuen uns, euch auf unserer Internetseite zu begrüßen. Hier erfahrt ihr nicht nur aktuelle Spielergebnisse und Tabellenplatzierungen unserer Mannschaften, sondern auch alles, was es sonst noch rund um den Wittenburger SV zu sagen gibt.

 

Aktuelle News vom WSV

---Termine 2016---

 

05.06.2016 - Kinderfest der Stadt Wittenburg an der Mühle

02.07.2016 - Sport- und Begegnungsfest in der MZH

09.-11.09.2016 - 70 Jahre WSV - Wittenburger Fußballtage

Begegnung bei Sport und Spiel

Am Samstag, den 2. Juli 2016 laden wir, vom Wittenburger Sportverein e.V.,   sport- und bewegungsbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 10 Jahren aller Nationalitäten ein, sich bei Sport und Spiel zu testen und besser kennen zu lernen. Die Stadt Wittenburg stellt uns dazu die Sport- und Mehrzweckhalle sowie das angrenzende Gelände und die kleine Sporthalle in   der Lindenstraße in Wittenburg unentgeltlich zur Verfügung. In fünf Disziplinen aus den Bereichen Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Zielgenauigkeit können die Kinder als Einzelstarter antreten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, in einem Team zu starten. Die Teams werden am Wettkampftag ausgelost, so ist gewährleistet, dass wir keine großen Altersunterschiede zwischen den Gegner-Teams haben. Die Mannschaften stehen sich beim Fußball sowie Ball über die Schnur gegenüber und treten beim Staffellauf gegeneinander an. Eine Anmeldung ist ab sofort bis zum 18. Juni 2016 möglich. Entweder per E-Mail an Begegnungsfest-WSV@web.de  oder über unser Anmeldeformular, welches beim Wittenburger SV  oder der Löwenapotheke in Wittenburg abgegeben werden kann.


Das Formular steht hier als Download zur Verfügung.


Am Wettkampftag sind Sportsachen und Schuhe mit heller Sohle sowie ggfls. Wechselschuhe mitzubringen. Zum Anfeuern und Daumen drücken, sind Eltern, Geschwister und wer noch gerne zuschauen möchte, herzlich willkommen  oder aber wer sich kurzfristig entscheidet doch mit zu machen – Nachmeldungen sind bis 9.00 Uhr am Samstag noch möglich. Eine Startgebühr werden wir nicht erheben, trotzdem werden am Ende des Tages keine Teilnehmerin und kein Teilnehmer leer ausgehen. Abgerundet wird dieses Fest durch ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Musik, Tanz- und Sportvorführungen und einigen   Info-Ständen, z.Bsp. von der Jugendfeuerwehr. Wir bauen auch einen Geräte-Parcours zum Ausprobieren und Testen für die Kinder auf. Natürlich gibt es auch Essen, Getränke und durch unsere F-Jugend werden wir mit Kuchen versorgt. Wir  freuen uns auf einen tollen  Tag, faire Wettkämpfe und Spiele sowie viele strahlende Teilnehmer.

Mit 21. Sieg verabschiedet
Die Kreisoberliga-Fußballer des Wittenburger SV haben sich auch am letzten Spieltag keine Blöße gegeben. Mit dem 3:1 beim SV Plate II feierte der souveräne Staffelsieger und Aufsteiger in die Landesklasse seinen 21. Punktspielsieg.
>> Mehr lesen

Dank toller Moral Punkt gerettet
Für die D-Junioren-Fußballer des Wittenburger SV fühlte sich das gegen Aufbau Boizenburg II erreichte 1:1 wie ein Sieg an. Der Tabellenführer der Meisterrunde hatte so große Besetzungsprobleme, dass man die letzten zehn Minuten vor der Pause verletzungsbedingt in Unterzahl agieren und nach dem Seitenwechsel seinen Stammkeeper als Feldspieler bringen musste.
>> Mehr lesen

WSV-Kickerinnen verlieren auf Poel
Eine stark ersatzgeschwächte Frauenmannschaft des Wittenburger SV musste sich im Kreisoberliga-Punktspiel beim Poeler SV knapp mit 2:3 geschlagen geben. Der WSV konnte nur sieben Spielerinnen aufbieten.
>> Mehr lesen

HSV siegt auch in Wittenburg
Die Kreisoberliga-Fußballerinnen des Hagenower SV haben auch die schwere Hürde beim Wittenburger SV erfolgreich genommen und mit dem 3:1-Sieg einen weiteren Schritt in Richtung Meistertitel getan. In einem hart umkämpften Spiel brachte Mandy Schröder den Spitzenreiter früh in Führung (2.).
>> Mehr lesen

Sportplatzgeländer glänzt in Blau-Weiß
Die Vereinsmitglieder des Wittenburger SV möchten aktiv an der Neugestaltung des heimischen Sportplatzes am Friedensring mitwirken. Das machte die rege Resonanz auf einen Aufruf des Vorstandes deutlich. Es ging um weitere Verschönerungsmaßnahmen an traditionsreicher Stätte (der Wittenburger Sportplatz war früher einmal eine Pferderennbahn). Bei zwei Wochenendeinsätzen wurden Zuschauerbänke umgesetzt, sauber gemacht und nicht zuletzt das Geländer, das den gesamten Platz umgibt, geschliffen und mit neuem Anstrich in den blau-weißen Vereinsfarben versehen.
>> Mehr lesen

Titelverteidiger war chancenlos
Chancenlos waren die Kreisoberliga-Fußballerinnen des Wittenburger SV beim 0:6 gegen die SG 03 Ludwigslust/Grabow. Der Titelverteidiger geriet durch zwei individuelle Fehler auf die Verliererstraße. Als man zu Beginn der zweiten Halbzeit die große Chance auf den Anschlusstreffer vergab und stattdessen das 0:3 kassierte, kam das einer Vorentscheidung gleich. In der Folge hatte der Tabellenzweite leichtes Spiel.
>> Mehr lesen

Geländer erhält neuen Anstrich
Der Vorstand des Wittenburger SV bittet seine Mitglieder noch einmal um tatkräftige Hilfe. Da man beim zweiten Arbeitseinsatz des Jahres mit dem neuen Anstrich des Sportplatzgeländers nicht ganz fertig geworden ist, sollen Freitag, ab 17 Uhr, am Friedensring erneut die Pinsel geschwungen werden. Anschließend ist eine gemütliche Grillrunde vor Ort geplant.
>> Mehr lesen

Wittenburger D-Junioren setzen guten Lauf fort
Dreimal hinten gelegen und doch einen Punkt geholt: Die A-Junioren-Fußballer der SG 03 Ludwigslust/Grabow bewiesen beim 3:3 gegen den Greifswalder FC eine tolle Moral. Während die Heimelf ihre Qualitäten im Umkehrspiel hatte, war die SG 03 auf Ballbesitz bedacht. Nach verlorenem Zweikampf im Mittelfeld ging es blitzschnell - 1:0 für den GFC (15.).
>> Mehr lesen

Als Staffelsieger in Meisterrunde
Die D-Junioren-Fußballer des Wittenburger SV haben ihre Tabellenführung in der Kreisoberliga II durch einen 3:0-Erfolg gegen den FC Rastow behauptet, ziehen auf Grund des besseren Torverhältnisses als Staffelsieger vor dem punktgleichen SVF Neustadt-Glewe in die Meisterrunde ein. Die Rastower präsentierten sich sehr defensiv eingestellt und versuchten, dem Gegner wenig Raum zur Entfaltung zu lassen. Die Wittenburger Tore erzielten Alexander Ley (2) und Heiner Tumbrock.
>> Mehr lesen

Wittenburger Rasen wieder "platt" gewalzt
Alle Jahre wieder... Dass Gerd Saß auf dem Wittenburger Sportplatz am Friedensring in Aktion tritt, ist schon zu einer schönen Tradition geworden, deshalb aber noch lange keine Selbstverständlichkeit. Mit einer selbstfahrenden Walze, die das ortsansässige Unternehmen LKT wieder kostenfrei zur Verfügung stellte, brachte Saß die drei Spielfelder, die in den Wintermonaten doch arg gelitten hatten, auf Vordermann.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wittenburger Sportverein e.V.